August / September 2020

“Es ist soweit und das gleich doppelt!”

Eine Seefahrt, die war lustig

Das erste BWI-Clubtreffen 2020 fand am bzw. auf dem Steinhuder Meer statt: Während Wetterhoch Detlef ganz Deutschland grillte, kühlte uns wenigstens eine leichte frische Brise auf dem größten Binnensee der norddeutschen Tiefebene.

Und den Teilnehmern konnte die Hitze auch nicht die Lust am Segeln nehmen: Das Bording begann mit einer herzlichen Begrüßung durch BWI-Herausgeber Thomas Rätzke und einem leckeren, vitaminreichen Frühstück im Schaumburg-Lippischen Seglerverein in Steinhude. Dann stach der Club auf einem Ausflugsboot in See. Ziel: die Internationale Deutsche Meisterschaft der Finn-Dinghy’s aus der Pole-Position zu verfolgen. Immerhin waren neben den beiden Olympiasiegern Willi Kuhweide und Jochen Schühmann und der deutschen Nationalmannschaft auch sechs Nationen und rund 70 Teilnehmer bei der Regatta vor Ort.

Die Gesprächsthemen des Vormittags reichten von Segeltipps bis zu Marketingtools, Visitenkarten wurden getauscht und neue Geschäftskontakte geknüpft. Das Treffen in Steinhude war das erste Clubtreffen dieses Jahres – coronabedingt hatte in der ersten Jahreshälfte kein Netzwerktreffen stattfinden können.

BWI-Club zwischen Alternativantrieben und guten Gesprächen

Und weil das erste Treffen in Steinhude so viel Spaß gemacht hat und es so einiges an Networking nachzuholen gab, fand das zweite BWI-Clubtreffen gleich einen Monat später, am 15. September 2020, statt. Diesmal gab es Wasserstofffahrzeuge, Elektroautos, Hybrid- und Plug-In-Mobile zum Anfassen – und direkt zum Ausprobieren. Kein Wunder, denn das Netzwerktreffen fand im Autohaus Ahrens in Hannovers List statt: Carsten Ahrens, Geschäftsführer und Inhaber des Autohauses in der dritten Generation, hatte die BWI-Clubmitglieder in die Hauptgeschäftsstelle am Listholze eingeladen. Gemeinsam mit Thomas Rätzke begrüßte er die rund 20 BWI-Partner im neu eröffneten Showroom und hielt einen kurzen Impulsvortrag zu Themen wie E-Mobilität, Förderungen und dem neuen Renault-Showroom. Neben der Möglichkeit zum Probefahren nutzen die Gäste die Gelegenheit zum intensiven Netzwerken, denn gute Gespräche ergaben sich quasi von selbst. Auch das BWI-Team war an diesem heißen Spätsommerabend zahlreich vertreten.

RK

Termin wird verschoben

!!! Nächstes BWIclub-Treffen –
Termin wird verschoben !!!

Leider müssen wir das für den 21.04.2020 geplante Treffen aufgrund der derzeitigen Situation verschieben. Wann das nächste BWIclub-Treffen stattfindet, ist derzeit unklar.

Sobald ein neuer Termin feststeht informieren wir Sie sofort.

Stand der Information: 17.03.2020

November 2019

BWI: Zweites BWI Clubtreffen bei den EC Hannover Indians

Das zweite BWIclub-Treffen stand ganz im Zeichen des Sports. Am 29. November 2019 trafen wir uns vor Spielbeginn am Punktspieltag der EC Hannover Indians gegen die Crocodiles Hamburg im VIP-Zelt der Hannover Indians. Es gab bereits einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2020. Den Club-Mitgliedern wurde bereits exklusiv das neue Layout der BWI – Bauen Wohnen Immobilie  vorgestellt. Im Anschluss daran wurde sich beim Essen oder in den Drittelpausen des Spieltags ausgetauscht und fleißig „genetzwerkt“.

Vielen Dank an alle Gäste und an die Hannover Indians für die tolle Location.

Mai 2019

BWIclub Treffen

Liebe Geschäftspartner,

seit 2019 gibt es den BWIclub, mit dem wir ­regelmäßig exklusiv unsere Geschäftspartner zum Netzwerken einladen. So auch beim ersten gemeinsamen BWIclub-Treffen im ­Golfclub Burgwedel.

Vielen Dank an alle Teilnehmenden.

Ihr Thomas Rätzke

BWI: Erstes Clubtreffen im Golfclub ein voller Erfolg

Am 16. Mai 2019 fand das erste BWIclub-Treffen im Golfclub Burgwedel mit rund 20 Teilnehmern statt. Bereits beim ausgiebigen, gemütlichen Frühstück – das reichhaltige Büffet konnte sich wirklich sehen lassen! – kamen die Gäste untereinander ins Gespräch, auch wenn man die Tischnachbarn zuvor vielleicht noch nicht kannte.

BWI-Herausgeber Thomas Rätzke begrüßte seine Gäste und stellte sie in einer kurzweiligen, launigen Ansprache einander vor. Dabei ergaben sich bereits erste Interessensbekundungen an weiteren Gesprächen, denn Thomas schaffte es, den Netzwerkgedanken direkt unter die Gäste zu tragen: Schnell waren Anbieter von Elektrofahrzeugen mit Elektrotechnikermeistern im Gespräch, die Wallboxen in Garagen und Photovoltaik auf Dächer installieren, die wiederum auf Grundstücken eines anwesenden Bauunternehmens montiert werden können. Und natürlich braucht auch ein Start-Up, das auf elektrische Unternehmensflotten fokussiert, Autos für den Fuhrpark seiner Kunden. Kompetenz in Sachen technische Komponenten für Elektromobilität brachte wiederum ein anderer Gast mit …

Leider war das Wetter wenig golfgerecht – es regnete den gesamten Donnerstagvormittag in Strömen. Zwei mutige Club-Teilnehmer wagten sich dennoch mit Golftrainer Jens aufs Grün, um ein paar Bälle zu schlagen. Den übrigen Gästen, die lieber im Trockenen blieben, ging der Gesprächsstoff indes nicht aus …